Flugzeugpark


 

Ka6CR

Ka6

Die Ka 6 ist ein einsitziges Segelflugzeug mit Flügeln in Holzbauweise und bespanntem Holzrumpf. Sie wird zu Schulzwecken verwendet und kann aufgrund ihres Alters schon fast als Oldtimer bezeichnet werden. Sie ist der erste einsitzige Flugzeugtyp, den ein Flugschüler in seiner Ausbildung zu fliegen lernt. Technische Daten:
  • Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h
  • Leergewicht: 185 kg
  • max. Fluggewicht: 300 kg
  • Gleitzahl: 30
  • Baujahr: 1960
  • Länge: 6,68 m
  • Spannweite: 15m


 

ASK21

21_2

Die Schleicher ASK 21 ist ein zweisitziges Segelflugzeug in GFK-Bauweise als Mitteldeckerausführung mit gedämpftem T-Leitwerk für Schulung, Kunstflug, Leistungsflug und unter bestimmten Auflagen auch Wolkenflug.
Technische Daten:
  • Spannweite: 17m
  • Länge: 8,35 m
  • max. Fluggewicht: 600 kg
  • Leergewicht: ca. 360 kg
  • Gleitzahl: 1:33,5
  • Höchstgeschwindigkeit: 280 km/h

 

DISCUS CS

IMG_9113

Der Entwurf des Discus vereint einfache Flugeigenschaften mit Leistungsstärke und kommt ohne Wölbklappe aus. Ideal geeignet für den Einsatz im Vereinsbetrieb und Wettbewerb. Technische Daten:
  • Spannweite: 15m
  • Länge: 6,58m
  • max. Fluggewicht: 525 kg
  • Leergewicht: 230 kg
  • Gleitzahl: 43
  • Höchstgeschwindigkeit: 250km/h

 

Duo Discus

IMG_9114

Der Duo Discus ist ein zweisitziges Hochleistungssegelflugzeug der 20-m Klasse mit Einziehfahrwerk. Der in GFK-Bauweise hergestellte Mitteldecker ist eines der erfolgreichsten Segelflugzeuge seiner Klasse. Der Duo wird sowohl im Leistungssegelflug als auch zur Schulung eingesetzt. Technische Daten:
  • Spannweite: 20m
  • Länge: 8,62m
  • max. Fluggewicht: 700 kg
  • Leergewicht: 430 kg
  • Gleitzahl: 46
  • Höchstgeschwindigkeit: 250km/h


SF 25 C - Rotax

Falke SF25 D-KTIO - Rotax Die Scheibe SF 25 Falke ist ein zweisitziger, in Gemischtbauweise hergestellter Motorsegler, der ab 1963 von der Scheibe GmbH entwickelt und gefertigt wurde. Er entwickelte sich zu einem der meistgebauten Motorsegler der Welt. Wesentliche Merkmale für diesen Erfolg waren die „Side-by-Side“-Sitzanordnung, welche die Schulung vereinfachte, die einfache und robuste Gemischtbauweise sowie das äußerst gutmütige Flugverhalten. Das Muster ist derart weit verbreitet, dass praktisch jeder deutsche Motorseglerpilot seine Ausbildung auf einem Falken begann. Technische Daten:
  • Höchstgeschwindigkeit: 190 km/h
  • Reisegeschwindigkeit: 170 km/h
  • Triebwerk: Rotax 912A mit 80 PS
  • Höchstgewicht: 610 kg
  • Leergewicht: 410 kg
  • Reichweite: 650 km
  • Gleitzahl: 22


Cessna 182 Q

D-EIYS

Die Cessna 182 Q ist ein einmotoriger Schulterdeckerin Ganzmetallbauweise mit vier Sitzplätzen. Sie besitzt ein starres Dreibeinfahrwerk und ein Sechszylinder- Kolbentriebwerk mit hydraulischem Verstellpropeller. Aufgrund ihrer hohen Reisegeschwindigkeit wird sie häufig auf größeren Strecken, sowie für Passagierflüge eingesetzt.

Technische Daten:

  • Länge: 8,59m
  • Spannweite: 10,92m
  • Höchstgeschwindigkeit: 320km/h
  • max. Masse: 1338 kg
  • Triebwerk: Continental O470
  • Startleistung 230 PS bei 2400 U/min
  • Leergewicht: 828kg
  • Reichweite: 1600 km

 

Husky A1-B

D-EKOD

 

Die Aviat Husky A1-B ist ein einmotoriger Schulterdecker in Gemischtbauweise mit zwei Sitzplätzen. Sie besitzt ein starres Zweibeinfahrwerk und ein Vierzylinder- Kolbentriebwerk mit hydraulischem Verstellpropeller. Aufgrund ihrer guten Kurzstarteigenschaften wird sie hauptsächlich für den Segelflugzeugschlepp eingesetzt in Moosburg.

Technische Daten: Länge: 6,88m Spannweite: 10,73m Höchstgeschwindigkeit: 160 mph max. Masse: 857 kg Triebwerk: Lycoming O360 Startleistung 180 PS bei 2700 U/min Leergewicht: 537kg Reichweite: 1200 km