Anflug


Anflug

Der Flugplatz Moosburg „Auf der Kippe“ liegt ca. 1,5 km südlich der Stadt Moosburg. Auf der 700 m langen und 30 m breiten Grasbahn können Flugzeuge bis 2000 kg Abfluggewicht, Motorsegler, Ultraleichtflugzeuge und Segelflugzeuge, Hubschrauber bis 5700 kg Abfluggewicht starten und landen. Sonderlandeplatz (PPR) Moosburg „Auf der Kippe“

Koordinaten 48° 27′ 23″ N    11°56’18“ E
Elevation 1376 ft
ICAO-Kennung EDPI
Frequenz 123.650 MHz
NAV
Piste 04 / 22    700 m x 30 m Gras

Die Betriebszeit des Moosburger Flugplatzes ist von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Flugbetrieb findet in der Regel an Wochenenden und Feiertagen statt.

Gastflugzeuge müssen sich telefonisch voranmelden (PPR). Jeder anfliegende Pilot soll durch email an den FCM bestätigen, dass er Kenntnis von dem Verfahren zum Anflug und der Platzrunde genommen hat.

Das An- und Abflugverfahren sowie Platzrunden werden mit einer maximalen Flughöhe von 2500 ft MSL  durchgeführt.

Für die Bestimmung der Sichtweite bzw. der Hauptwolkenuntergrenze ist das Wetter von EDDM maßgebend.


Bei den An- und Abflugstrecken der Platzrunde (grüne Pfeile) ist bei An- und Abflug im Norden auf Verkehr in der Platzrunde von Landshut (EDML) zu achten. Diese liegt auch in 2500ft.

Bei Ein- und Ausflug südlich der Stadt Moosburg wird ein Modellfluggelände überflogen. Dabei ist besondere Vorsicht geboten, Modellflugbetrieb bis 1000ft AGL.

Durch die Nähe zur Kontrollzone MUC bitten wir insbesondere bei Starts auf der 22 und anschließendem Abflug nach Westen oder Osten um erhöhte Aufmerksamkeit.

Die maximal fliegbare Höhe in der unmittelbaren Flugplatzumgebung beträgt 3500ft MSL. Darüber liegt Luftraum C.

 Platzrunde

Platzrunde


Aus Lärmschutzgründen dürfen die gelb markierten Bereiche nicht überflogen werden.

EDPI GoogleEarth

Die verfügbare Startlaufstrecke auf 22 beträgt 500 m (+30 m), die verfügbare Landestrecke 550 m.

Auf der Start-/Landerichtung 04 beträgt die verfügbare Startstrecke 550 m (+30 m), die verfügbare Landestrecke 500 m.

In der Verlängerung der Start-/Landebahn ist in beiden Richtungen auf hohe Bäume zu achten. Die Bäume zu beiden Seiten der Start-/Landebahn können, insbesondere bei Seitenwind, starke Turbulenzen verursachen.


 

Die Daten sind nicht für Navigationszwecke geeignet. Informieren Sie sich hierzu im AIP.


 

Bei Bedarf wird eine Kunstflugbox aktiviert und per NOTAM bekannt gegeben. Die Box befindet sich dann ca. 6,5km nördlich des Platzes:

* Acrobox Mauern
*
AC R
AN ED-RSAA1
AL GND
AH 4500MSL
DP 48:31:07 N 011:55:13 E
DP 48:31:05 N 011:55:37 E
DP 48:30:34 N 011:55:31 E
DP 48:30:35 N 011:55:07 E